Felice Beato

Japan

Als gebürtiger Venezianer, später aber in England eingebürgert, gilt Felice Beato heute als der erste Kriegsreporter in der Geschichte der Fotografie: Vor allem war Felice Beato der erste Fotograf, der Leichen fotografierte, was in diesem Beruf und für die derzeitige Mentalität eine wahre Revolution bedeutete. Er gilt als einer der ersten Abendländer, der sein Talent in Japan zum Ausdruck brachte. Es war die Epoche der Wandlung und obwohl seit 1858 die Einreise ausländischer Schiffe in Japan zugelassen wurde, war die Gesellschaft noch stark feudalistisch geprägt. Felice Beato beeinflusste alle ihm folgenden Fotografen in Japan, wo sein Werk eine tiefgehende Spur hinterlassen hat.